Wir bieten Ihnen:

- häusliche Krankenpflege

- alle Leistungen der Pflegeversicherung

- 24 Stunden erreichbarkeit an 365 Tagen
- stets ein Team, welches auf Ihre wünsche und Belange eingeht.

Die Kosten für die von uns erbrachten Pflegeleistungen werden in Abhängigkeit von der Leistungsart entweder von ihrer Krankenkasse, ihrer Pflegekasse oder auch von Ihnen selbst übernommen.

Die folgenden Ausführungen sollen ihnen einen Überblick geben, können das persönliche Beratungsgespräch jedoch nicht ersetzen. Wie bei den Leistungsarten unterscheiden wir zwischen den folgenden Kostenträgern:

 

 

  1. Krankenkasse als Kostenträger für die Behandlungspflege (Medikamentengabe, Insulingabe, Verbandwechsel, Katheterwechsel, Wundversorgung etc.).
  2. Pflegekasse als Kostenträger für die von uns erbrachten Grundpflege (Waschen, Duschen, Baden, An- und Auskleiden, Lagern und Betten, hauswirtschaftliche Versorgung etc...), wenn eine Pflegestufe vorliegt.
  3. Sozialhilfe als Kostenträger für die Grundpflege, wenn die finanziellen Leistungen der Pflegekasse und das eigene Einkommen unseres Kunden nicht ausreichen, um die häusliche Pflege sicher zustellen.
  4. Selbstzahler, wenn die finanziellen Leistungen der Pflegeversicherung zur Sicherstellung der häuslichen Pflege nicht ausreichen (siehe oben) oder unsere individuell zu vereinbarenden Dienstleistungen in Anspruch genommen werden, für die die Solidargemeinschaft nicht aufkommt wie zum Beispiel: Einkaufsservice, hauswirtschaftliche Versorgung, stundenweise Betreuung usw.